Nach der Bahntrassentour sind wir auf den Geschmack gekommen. Gottfried schlägt Neuhaus(Pegnitz) vor. Da war ich schon lange nicht mehr.

 Auch Werner lässt sich nicht von der Distanz abschrecken. So geht es um 10 in Buckenhof los. Zunächst auf die Eisenstrasse. Muss eine alte Verbindungsstrecke sein, in jedem Ort gibt es die Eisenstrasse. Dazwischen geht es schon mal auf Schotter oder schlechter.

SAM 6616

Höhenmeter vermeidend kommen wir bis nach Osternohe.

SAM 6619

In Osternohe gibt es den http://bikepark-osternohe.de. Der Lift ist in Betrieb, aber wir klettern den Schlossberg hoch an der Bergstation vorbei.

DSC 0018

Es sind nur noch 16 km, aber die sind hügelig. Die Strecke laut Gpsies.com hat noch 700 hm. Gottfried schickt uns ueber Steinensittenbach.In der Hoffnung hm zu sparen.

SAM 6625

Wir durchqueren den Golfplatz von Gerhelm.

SAM 6628

Immerhin werden es 7 km mehr. Am Ende scheint es sich gelohnt zu haben. Mindestens 300 hm gespart. Wir genehmigen uns ein Zoigl Bier beim Kommunbrauer Bernaburger (http://www.blog-ums-bier.de/2009/04/kommunbrauer-in-neuhaus-an-der-pegnitz/).  

SAM 6631

Heimwärts wollen wir es etwas softer. Wir fahren die Strecke, die auch die Rennradfahrer wählen. Erst, als wir Osternohe hinter uns haben, wagen wir uns wieder ins Gelände. Weit war es nicht. Und die Hoehenmeter halten sich auch in Grenzen. Dennoch brauchen wir nicht mehr. Als ich daheim bin, liegen mehr als 8 h Tour, 116 km und 1080 hm hinter mir. Gottfried hat gegenüber der kürzesten Strecke knapp 1000 hm eingespart.

Klaus 

 

 

 

 

You are not authorised to post comments.

Comments powered by CComment

SGS Radsport

Sportgemeinschaft Siemens Erlangen Radsport